Deutsches Atomrecht

Dr. Raetzke ist anerkannter Experte im deutschen Atomrecht und begleitet dessen Entwicklung seit fast zwanzig Jahren, wie auch zahlreiche Veröffentlichungen belegen. Er berät deutsche und ausländische Firmen und Institutionen zu allen Themen des deutschen Atomrechts:

  • Genehmigung, Aufsicht, Regelwerke
  • Nuklearhaftung (Haftung nach Pariser Übereinkommen/AtG und Isotopenhaftung)
  • Recht der Entsorgung nuklearer Abfälle, der Stillegung und des Rückbaus
  • Genehmigungsrechtliche Aspekte von Joint Ventures und Unternehmensübernahmen
  • Genehmigungsrechtliche Aspekte bei Lieferantenverträgen.

Mit abgedeckt sind dabei alle Elemente des internationalen und des EU- und EURATOM-Rechts, die für Deutschland relevant sind, zum Beispiel

  • EU-Richtlinien zu nuklearen Abfällen, zur nuklearen Sicherheit, zur Beförderung etc.
  • Anzeigepflichten an die EU-Kommission nach Art. 37 und 41 EURATOM
  • Haftungskonventionen, die die Haftung deutscher Akteure beeinflussen können
  • etc.